Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zu unseren COVID-19 Maßnahmen
Aktuelles

16.07.2021

Teamwork makes the dream work

Ein Abteilungsleiter stellt sich vor...

Ein Teamplayer mit Ehrgeiz! So lässt sich der Abteilungsleiter des Projektmanagements und leidenschaftlicher Handballer am besten beschreiben. Handball? Ja, Sie haben richtig gelesen. Stefan Pac zeigt mit Engagement und vollem Einsatz nicht nur im Beruf sein Können, sondern beweist auch in seinem Hobby vollen Körpereinsatz und dass sich eine Führungsposition mit einem zeitintensiven Hobby vereinbaren lässt. „Man muss sich gut fokussieren können, strukturiert sein und Prioritäten setzen. Nach einem langen Arbeitstag kann ich beim Handball sehr gut abschalten, kommentiert Stefan Pac.”

„Beim Handball ist es wichtig, sich nicht nur auf einen Spieler zu verlassen, sondern im Team sein Bestes zu geben. So ist es auch als Abteilungsleiter. Ich allein kann kein Bauprojekt verwirklichen, das schaffen wir nur im Team. Jeder Mitarbeiter in meiner Abteilung hat seine eigenen Projekte und Aufgabenbereiche, sie arbeiten selbständig und ich vertraue ihnen. In unserem monatlichen Jour-Fixe besprechen wir dann die aktuellen Projekte und klären offene Fragen. Das stärkt auch den Gruppenzusammenhalt und das ist mir sehr wichtig. Wie beim Handball ist man auch als Abteilungsleiter für ein Team zuständig. Ich stehe immer hinter meiner „Mannschaft” und kann mich auf jeden Einzelnen verlassen. Ganz nach dem Motto: „Alleine ist man stark, gemeinsam unschlagbar.″

Kurz zu seinem Werdegang: Von 2000 – 2003 war Stefan Pac bereits einmal in der Heimat Österreich als Projektleiter tätig, bevor er sich neuen Herausforderungen stellte und in die Firma SABAG GmbH (Baumanagement & Baudienstleister in Salzburg) – die bereits seit Jahren mit der Heimat Österreich zusammenarbeitet – wechselte. Ein neuer Karriereschritt nahm seinen Lauf und so übernahm er nach der Funktion als Projektleiter die leitende Position in der Wohnbauabteilung der Firma SABAG GmbH. Im Jänner 2017 kehrte er in das gewohnte Umfeld der Heimat Österreich zurück -  zuerst in der Projektentwicklung und nun als Abteilungsleiter des Projektmanagements.

Wie war die Eingewöhnungsphase als Abteilungsleiter?
„Der Anfang war nicht leicht, da ich 2 Gruppen zu einer Abteilung zusammenfassen musste und wir zusätzlich auch noch mit der neuen COVID-19-Situation umgehen und flexibel sein mussten, aber gemeinsam mit den Gruppenleitern konnte eine gute Lösung gefunden werden.″

Im Projektmanagement gibt es immer wieder spannende Projekte. Welche aktuellen Projekte würdest du besonders hervorheben? Erzähl uns kurz davon…
„Aktuell haben wir z.B. das Nachverdichtungsprojekt in der Friedrich-Inhauser-Straße. Hier wird das Bestandsgebäude in Holzbauweise aufgestockt. Im Winter 2021 wird das Projekt fertiggestellt und 99 Mieteinheiten an die neuen Bewohner übergeben. Der Neubau des Gemeindezentrums in Großgmain ist ein weiteres spannendes Projekt für mich und natürlich nicht zu vergessen: unsere Großprojekte in der Berchtesgadner Straße mit 250 Wohneinheiten und einem Kindergarten sowie die Fürbergstraße mit 140 Wohnungen. Hier befinden wir uns gerade in der intensiven Planungsphase.″

Das hört sich nach spannenden Projekten an und wir sind uns sicher, dass noch viele weitere folgen werden. Wir wünschen dir für die kommende Zeit und der Umsetzung deiner Projekte viel Erfolg und weiterhin alles Gute beim UHC Salzburg.

Nähere Informationen zu unseren aktuellen Bauprojekten finden Sie HIER!
Fotos Handball: © KRUG Daniel