Aufgrund der derzeitigen Ausnahmesituation finden Sie hier unsere Kontaktdaten und Öffnungszeiten: COVID-19 Maßnahmen

Gemeinnützig, nachhaltig, innovativ

Heimat Österreich: die Gesellschaft im Mittelpunkt

Schon aus ihrer christlich motivierten Entstehung und Geschichte heraus steht bei der Heimat Österreich das gesellschaftliche Wohl im Mittelpunkt. Doch damit nicht genug: Wer nachhaltig wirtschaften möchte, der steht auch der Umwelt in der Verantwortung.

Aus tiefster Überzeugung haben wir uns dem Grundsatz der Nachhaltigkeit verschrieben. Ökologisch, sozial und ökonomisch. Für Sie. Für Österreich. Für eine lebenswerte Zukunft aller Menschen. 

Gegründet aus Nächstenliebe

Die Geschichte der Heimat Österreich

Die Geschichte der Heimat Österreich ist eine Geschichte der sozialen Verantwortung. Der Gründer, der spätere Salzburger Erzbischof DDr. Karl Berg, hatte im Jahr 1951 ein klares Ziel vor Augen: dringend benötigten Wohnraum für die zahlreichen Heimatlosen aus dem Zweiten Weltkrieg zu schaffen. 

Zu diesem Zweck gründete der damalige Leiter des Priesterseminars gemeinsam mit der Caritas der Erzdiözesen Salzburg und Wien, dem römisch-katholischen Bistum St. Pölten und der Caritas der Diözese Linz das Unternehmen. Das war die Geburtsstunde der Heimat Österreich.

Vom Wiederaufbau zu modernem Wohnen

In der Nachkriegszeit war es zunächst einmal notwendig, nicht nur einzelne Behausungen, sondern ganze Strukturen wieder aufzubauen. So errichtete man von Grund auf funktionsfähige Siedlungen mit Schulen, Spielplätzen, Geschäften und Gasthäusern.

Mit der Zeit änderten sich die gesellschaftlichen Anforderungen und damit die Arbeitsweise der Heimat Österreich: Große Wohnkomplexe waren immer weniger gefragt. Stattdessen erwiesen sich kleinere, überschaubare Siedlungen mit Ruhezonen mehr und mehr als zeitgemäß.

Heute gewinnt das Thema Nachhaltigkeit zunehmend an Bedeutung im Wohnbau. Moderne soziale Projekte behandeln Themen wie „Übergangswohnen“, „betreutes Wohnen“ sowie Einrichtungen für sozial benachteiligte Menschen und Personen mit gesundheitlichen Problemen. 

Geschäftsführung: damals bis heute

In den knapp 70 Jahren seit der Gründung waren nur wenige Geschäftsführer für die Heimat Österreich tätig. Jeder davon erfüllte seine Aufgabe als Leiter und Lenker des Unternehmens mit Leidenschaft und Freude, und das über viele Jahre hinweg: 

  • Dr. Wilhelm Schließleder (1951 bis 1976)
  • Johann Schwendemann (1976 bis 1990)
  • KomR. Arch. DI Wilfried Haertl (1990 bis 2008)
  • Karl Huber (2008 bis 2019)
Die Geschäftsführung: (v.l.n.r.): Dir. Ing. Stephan Gröger, Dir. Mag. Otto Straka & Dir. Michael Schober

Die Geschäftsführung heute

Der wirtschaftliche Erfolg, eine rasche Expansion und veränderte Marktbedingungen erforderten im Jahr 2007 eine Umstrukturierung der Heimat Österreich. Der wichtigste Schritt: die Neugliederung der Geschäftsführung. So gibt es heute drei gleichberechtigte Geschäftsführer, jeder von ihnen ist dabei für einen eigenen Bereich zuständig: 

  • Dir. Ing. Stephan Gröger
    Bereiche: Neubau, Verkauf, Vermietung, Projektmanagement für Salzburg und Oberösterreich, Projektmarketing
  • Dir. Mag. Otto Straka
    Bereiche: Neubau, Verkauf, Vermietung, Objektmanagement, Projektmanagement, Personal, Recht, Projektmarketing für Niederösterreich und Wien
  • Dir. Michael Schober
    Bereiche: Finanzmanagement, Personal in Salzburg, Objektmanagement, IT, Unternehmensmarketing
© Christof Reich

Nachhaltigkeit bei der Heimat Österreich

Beschreiten wir neue Wege. Schützen wir unseren Lebensraum und dessen natürliche Ressourcen für nachfolgende Generationen. Dieses Anliegen verfolgen wir kontinuierlich mit großem Engagement. Unsere Ziele: die Umweltbilanz zu verbessern und Umweltverschmutzung zu reduzieren. 

Um dies zu erreichen, sind bautechnische Innovationen und ein optimierter Ressourceneinsatz, etwa durch Recycling, unerlässlich. Stichwort: Passivhaus. Wie das aussehen kann? Lernen Sie jetzt nachhaltige Heimat-Österreich-Projekte kennen ...

Mehr für's Klima: Als Mitglied der Initiative Klimabündnis Österreich arbeiten wir bei jedem unserer Bauprojekte unermüdlich daran, die Kriterien „leistbar“, „hochwertig“ und „energieeffizient“ zu vereinen. 

Details zur Nachhaltigkeit bei der Heimat Österreich erfahren Sie in unserem Verhaltenskodex.

Auszeichnungen für die Heimat Österreich

Mit besonderem Stolz erfüllt uns die mehrfache Auszeichnung mit dem Energy Globe Austria. Der bedeutendste Nachhaltigkeitspreis der Welt wird in insgesamt 177 Ländern vergeben. Ausgezeichnet werden Pioniergeist, Innovation und ein überdurchschnittliches Engagement für die Umwelt.

Wir freuen uns über den Energy Globe Austria ...

... und über zahlreiche weitere Auszeichnungen:

  • Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit für das Projekt Samer Mösl in Salzburg (2010)
  • Salzburger Landesenergiepreis (mehrfach seit 2001)
  • Spitzenplatzierungen beim Stadterneuerungswettbewerb des Wiener Baugewerbes
  • Berechtigung zur Führung des Salzburger Landeswappens für besondere Leistungen (seit 2001)

Mehr über die Heimat Österreich

Sie möchten mehr zu diesem Thema erfahren?

Vorzeigebeispiele für nachhaltiges Wohnen finden Sie in unseren Referenzen ...