Datenschutzerklärung

Sie können unsere Internetseite grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten nutzen. Sofern Sie jedoch ein besonderes Service, wie beispielsweise die Anmeldung für eine Wohnung, nutzen möchten, kann jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Sollte es für die Verarbeitung personenbezogener Daten keine gesetzliche Grundlage geben, holen wir generell Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt im Einklang mit den Erfordernissen der Datenschutz-Grundverordnung und des Datenschutz-Anpassungsgesetzes 2018. Sie werden mit dieser Datenschutzerklärung über Art, Umfang und Zweck der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten aufgeklärt sowie über die Ihnen zustehenden Rechte.

Die Datenschutzerklärung bezieht sich auf folgende verbundene Unternehmen, die in weiterer Folge als "Unternehmensgruppe" bezeichnet werden:
Heimat Österreich gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft m.b.H. (FN 55230x), Heimat Österreich gemeinnützige Wohnbau Gesellschaft mbH (FN 370154w), HÖS Heimat Österreich Service GesmbH (FN 47066s)

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen
Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:
Heimat Österreich gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft m.b.H.
Plainstraße 55, 5020 Salzburg
Tel. 0662/437521, Email: office@hoe.at
FN 55230x

2. Registrierung
Wir bieten auf unserer Website die Möglichkeit, sich unter Angabe von personenbezogenen Daten zur Wohnungssuche bzw. für unseren Newsletter zu registrieren. Die Daten, die in der jeweiligen Eingabemaske auszufüllen sind, werden an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt. Diese Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert. Im Falle der Registrierung zum Newsletter ist eine Abmeldung jederzeit möglich. Die Daten für die Anmeldung zur Wohnungssuche werden ein Jahr lang gespeichert und danach gelöscht. Eine Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, der die personenbezogenen Daten ausschließlich für eine interne Verwendung nutzt, die dem für die Verarbeitung Verantwortlichen zuzurechnen ist, ist möglich.

Im Zuge der Registrierung wird außerdem die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit gespeichert. Eine Weitergabe dieser Daten erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Straf- oder Rechtsverfolgung dient.

3. Vertragsverhältnis
Wenn Sie bereits Mieter oder Eigentümer in einer unserer, oder von uns verwalteten Immobilie sind, werden ebenfalls personenbezogene Daten gespeichert. Diese Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert, um unsere vertraglichen Pflichten erfüllen zu können. Eine Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, der die personenbezogenen Daten ausschließlich für eine interne Verwendung nutzt, die dem für die Verarbeitung Verantwortlichen zuzurechnen ist, ist möglich, wie beispielsweise die Weitergabe Ihres Namens und Ihrer Telefonnummer an einen von uns beauftragten Professionisten, um eine Reparatur in Ihrer Wohnung vornehmen zu können. Nähere Informationen dazu erhalten Sie in den Anhängen.

4. Datenschutz bei Stellenbewerbungen
Im Zuge der Abwicklung eines Bewerbungsverfahrens werden ebenfalls die personenbezogenen Daten von Bewerbern erhoben und verarbeitet. Verläuft die Bewerbung positiv und wird ein Dienstvertrag abgeschlossen, werden die personenbezogenen Daten für die Abwicklung des Dienstverhältnisses ebenfalls benötigt und unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Im Falle einer Absage werden die Bewerbungsunterlagen sieben Monate in Evidenz gehalten und anschließend automatisch gelöscht.

5. Routinemäßige Löschung und Sperrung personenbezogener Daten
Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten der betroffenen Personen nur so lange, wie sie für die Erfüllung unserer gesetzlichen oder vertraglichen Pflichten notwendig sind.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

6. Betroffenenrechte

Recht auf Information:

Die betroffene Person hat das Recht auf Information/Auskunft über die gespeicherten personenbezogenen Daten.

Recht auf Berichtigung:
Sollten verarbeitete Daten nicht richtig sein, hat die betroffene Person das Recht auf Richtigstellung. Sofern personenbezogene Daten - unter Berücksichtigung der Zwecke der Datenverarbeitung - unvollständig sind, kann die betroffene Person deren Vervollständigung - auch mittels einer ergänzenden Erklärung - verlangen.

Recht auf  Löschung:
Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt - soweit nicht zwingende rechtliche Gründe einer Löschung entgegenstehen (z.B. Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen; Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, Daten für Abrechnungszwecke und buchhalterische Zwecke) - wenn die betroffene Person die Einwilligung zur Speicherung widerruft, wenn die Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung erfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind, oder wenn die Speicherung aus sonstigen geetzlichen Gründen unzulässig ist bzw. wird (z.B. Wegfall der Rechtsgrundlage, Widerspruch gegen die Verarbeitung).  Für den Fall, dass der Löschung zwingende rechtliche Gründe entgegenstehen, wird die betroffene Person benachrichtigt.

Recht auf  Einschränkung der Verarbeitung:
Die betroffene Person hat das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für jene Dauer, in der die Richtigkeit der Daten überprüft werden kann.
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung ablehnt. In diesem Fall kann statt der Löschung die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt werden.
  • die Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind, also von der Verantwortlichen nicht länger benötigt werden, aber von der berechtigten Person zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt werden.
  • die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten eingelegt hat, solange nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe der Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Wurde die Verarbeitung eingeschränkt, so dürfen personenbezogene Daten - von ihrer Speicherung abgesehen - nur mit Einwilligung der betroffenen Person oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen Person verarbeitet werden. Bevor die Einschränkung aufgehoben wird, wir die betroffene Person verständigt.

Recht auf Datenübertragbarkeit:
Die betroffene Person hat unter fen Voraussetzugen des Art 20 DSGVO das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie der Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten (zur Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen). Das Recht auch Löschung bleibt davon (Recht auf Erhalt in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format) unberührt.

Die betroffene Person kann in diesem Zusammenhang auch erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von der Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Dieses Recht (direkte Weitergabe an einen anderen Verantwortlichen) darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

Recht auf  Widerspruch:
Gemäß Art 21 Abs 1 DSGVO hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitugn ihrer personenebezogenen Daten, die zur Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die der Verantwortlichen übertragen wurde (Art 6 Abs 1 lit e DSGVO) oder die zur Wahrung berechtigter Interessen der Verwantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), Widerspruch einzulegen. Die Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, sie kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

7. Ausübung dieser Rechte
Über die Email-Adresse office@hoe.at oder per Post kann eine betroffene Person die in Punkt 6. bekannt gegebenen Rechte einfordern. Dazu hat sie zu ihrer Anfrage eine Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises beizulegen. Sofern wir diese Daten nicht für die Erfüllung einer gesetzlichen oder vertraglichen Verpflichtung benötigen, werden die personenbezogenen Daten auf Wunsch oder Hinweis der betroffenen Person gelöscht oder berichtigt. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen stehen einer Löschung ebenfalls entgegen.

8. Cookies und Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google dise Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundenen Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern: wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem in Punkt 9. genannten Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

9. Verwendung von Retargeting-Funktionen
Diese Website verwendet so genannte "Retargeting-Tags". Als "Retargeting-Tag" wird ein JavaScript-Element bezeichnet, das im Quellcode der Website platziert wird. Besucht ein Nutzer eine Seite auf dieser Website, die ein "Retargeting-Tag" enthält, platziert ein Anbieter von Online Werbung (z.B. Google) ein Cookie auf dem Computer dieses Nutzers, und ordnet dieses entsprechenden Retargeting-Zielgruppenlisten hinzu. Dieses Cookie dient in weiterer Folge dazu, Retargeting-Kampagnen ("Interessensbezogene Werbung") auf anderen Websites zu schalten. Studien haben ergeben, dass die Einblendung interessenbezogener Werbung für den Internetnutzer interessanter ist als Werbung, die keinen direkten Bezug zu Interessen bzw. zuvor besuchten Websites hat.

Drittanbieter, einschließlich Google, verwenden diese Cookies zum Schalten von Anzeigen auf Grundlage vorheriger Besuche eines Nutzers auf unserer Website. Es werden dabei keine personenbezogenen Daten gespeichert. Nutzer dieser Website können die Verwendung von Cookies durch Google deaktivieren, indem sie die Seite "Google Anzeigenvorgaben" aufrufen. Weiters können Nutzer die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der "Network Advertising Initiative" besuchen und dort die entsprechenden Einstellungen durchführen.

Google Anzeigenvorgaben: http://www.google.com/ads/preferences/?hl=de

Einstellungen und Abmeldemöglichkeiten der "Network Advertising Initiative": http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp
 

Unsere gesonderten Datenschutzinformationen finden Sie hier: