Zurück
15. Oct 2018

Eröffnungsfeier am 16. Oktober von "meinzuhaus.at"

In der Salzburger Hübnergasse, auf einem Grundstück der Barmherzigen Schwestern, wurde ein Haus für Wohnungslose errichtet. Zum gelungenen Abschluss dieses modernen Bauprojektes findet morgen eine Eröffnungsfeier statt.

Heimat Österreich, Studentenwerk und Caritas geben Obdachlosen wieder Mut und Motivation für neue Perspektiven im Leben - mit "meinzuhaus.at". Am Dienstag, den 16. Oktober 2018 findet bereits die Eröffnungsfeier im Stadtteil Riedenburg statt.

Rund 1.400 Menschen in der Stadt Salzburg leben derzeit laut "Wohnungslosenerhebung" des Forums Wohnungslosenhilfe ohne eigenem Dach über dem Kopf. Das bedeutet, sie sind bei Freunden, Verwandten oder Bekannten oder in teuren Pensionszimmern mit oft schlechtem Standard untergebracht. Ein harter Schicksalsschlag, Scheidung, eine schwere Krankheit oder lange Arbeitslosigkeit sind die häufigsten Gründe, dass Menschen aus den gewohnten Bahnen fallen und plötzlich ohne Wohnung dastehen. Das Schlimme daran ist, dass es jeden von uns treffen kann.

Für diese Betroffenen wurde in der Hübnergasse 8 ein Meilenstein gegen die Wohnungslosigkeit gelegt und insgesamt 55 kleine Wohnungen sowie 1 Gemeinschaftsraum mit Wohlfühlfaktor errichtet. Die lichtdurchfluteten Wohnungen sind alle möbliert und auf die Bedürfnisse der Bewohner abgestimmt.

Wir freuen uns als Heimat Österreich ein Teil dieses Projektes sein zu dürfen und wünschen den Bewohnern alles Gute für die Zukunft in "meinzuhaus.at" in der Hübnergasse.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.meinzuhaus.at
Bilder: © Salzburger Studentenwerk bzw. Örtliche Bauaufsicht (Hr. Pann)